Der Menschenfeind

 

 

Inhalt:

Man trifft sich, man feiert. Party, Party, Bussi hier, Bussi dort. Man will gefallen und gefällt sich selbst am besten. Klatsch, Prestigesucht, Intrige, Ellenbogen....und mitten drin Alceste, der Misanthrop, Feind jeglicher Diplomatie und unerbittlicher Kritiker der Spaßgesellschaft.  Sein Leiden an der unerträglichen Seichtigkeit des Seins ist nachvollziehbar, benutzt doch seine Umwelt Werte und Bindungen nur als Technik, um die eigene Persönlichkeit aufzufrisieren.

Und doch, so muss man sich fragen, warum ist Alcestes Kampfplatz ausgerechnet die Clique der lebenslustigen Célimène? Warum muss er, bis zur Tollheit, sich selbst und diese kokettierende Lebedame, die Verkörperung all dessen, was er brandmarkt, mit seiner Liebe quälen? Als Briefe auftauchen, die Célimènes infame Spielchen ans Tageslicht bringen, fordern ihre Günstlinge eine Entscheidung. Gefangen in einer Gefühls- und Beziehungsfalle glaubt Alceste bis zuletzt daran, diese femme fatale auf seine Seite ziehen zu können. Was ihm bleibt, ist die Wüste.................

 

„Je genauer ich meinen Molière studierte, desto mehr Echos stellten sich ein. Auf Schritt und Tritt begegneten mir, in München, Hamburg, Düsseldorf, Reaktionen, Mechanismen, Verkehrsformen, die denen der Komödie bis ins Detail glichen.

Ich entdeckte, dass die Party, die am Abend des 4.Juni 1666 auf der Bühne des Theaters vom Palais-Royal begann, immer noch andauert und dass sich das Verhalten der Gäste nur in unerheblichen Äußerlichkeiten verändert hat.“

Hans Magnus Enzensberger

 

 

Darsteller:

 

Alceste

Richard Bauch

Philinte, sein Freund

Robert Predasch

Oronte

Stefan Dauber

Célimène

Claudia Flassig-Prommersberger

Èliante, ihre Cousine

Teresa Neumaier

Arsinoé

Conny Metz

Acaste

 Leonhard Gabriel

Clitandre

Oliver Gutmann

Jimmy, Diener bei Célimène

Erhardt Andre

Bosco, Sohn des Hausmeisters bei Alceste

Roswitha Stiegelmaier

Ein Polizeibeamter

Norbert Zeddel

 

 

Produktionsteam:

 

Regie

Ingrid Predasch

 

Bühne

Claudia Flassig-P.

 

Ingrid Predasch

 

Erhardt Andre

 

Sabine Kapfhamer

 

Licht und Ton

Wolfgang Friedmann

 

Frank Bergmeier

 

Andreas Wenger

 

Filmtechnik

Conny Metz  

 

Maske und Frisuren

Oliver Gutmann

 

Stefanie Mannweiler

 

Kostüme

Traudl Zinnecker

 

Requisite

Karin Eckmann

 

Souffleuse

Roswitha Stiegelmaier

 

Workshopleitung

Hans Kriss

 

Plakat:

Plakat und Flyer: Claudia Flassig und Werner Schromm (Grafikbüro S)

Spielort

Herbstinszenierung:

TSV-Turnhalle

Donauwörther Straße 12

86551 Aichach

 

Jugendtheater:

Beim Canada

Hofmarkstr. 5b 
86551 Obermauerbach

 

Kontakt

kontakt@aichacher-volkstheater.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Aichacher Volkstheater